Redaktueren Login

Musical Magazin - Berichte - Film - Theater - Oper Schweiz - Imscheinwerfer.ch

Saturday, 15 January 2011 23:55

Pfyfferli 2011: Same procedure as every year

Am Spalenberg wird zwar momentan umgebaut und erneuert, doch beschränken sich diese Bauarbeiten auf den Strassenbelag. Das Pfyfferli im Fauteuil hat keine grossen Neuerungen nötig, hier weiss man um seine Stärken und spielt diese gekonnt aus.

B002_1309

Wednesday, 12 January 2011 21:33

S’Ridicule 2011: Verwurzelt

Das Ridicule im Förnbacher Theater bleibt sich auch in seiner zwölften Ausgabe treu. Wer zu den Zeitgenossen gehört, welche immer etwas neueres, etwas hektischeres und noch spektakuläreres wollen, die sind hier definitiv fehl am Platze. Es vermittelt wie die elf Ausgaben vor ihm «e Nase voll Fasnacht» in gewohnter Umgebung mit gewohnt ruhiger und poetischer Aufmachung. S'Ridicule hat es nicht nötig, zu seinen Wurzeln zurück zu gelangen, es bleibt schlicht und einfach dort.

ais_rid_000_57 

Saturday, 06 February 2010 23:00

Drummeli 2010: Ein Blick hinter die Kulissen

Das Drummeli, das ist die grosse und grossartige Leistungsschau der Basler Fasnachts-Stammvereine und beginnt zwei Wochen vor der Fasnacht. 

475_AIS_3317

Zwischen den Cliquen-Auftritten nimmt in sketchartigen «Rahmenstüggli» ein gut eingespieltes Team von Schauspielern unter Regie von Michael Luisier das Zeitgeschehen aufs Korn. Im folgenden Bericht soll für ein Mal nicht die Aufführung auf der Bühne im Vordergrund stehen, sondern der Blick hinter den Vorhang einen Einblick geben, mit welchem Aufwand diese Rahmenstüggli entsteht, stehen diese doch in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik.

Andreas Vollenweider und George Gruntz prägen als Weltstars natürlich das diesjährige Programm. Doch auch ansonsten hat das Mimösli 2010 musikalisch, aber auch bei den Wortbeiträgen etliche Höhepunkte zu bieten. Das Premieren-Publikum im Häbse-Theater beklatscht einen abwechslungsreichen Abend ausgiebig.

475_mym

«Unglaublig...» Dieses Motto hat sich Hausherr Häbse H.J. Hersberger für das diesjährige Mimösli, notabene bereits das 19., auf die Fahne geschrieben – und «Unglaublig...» ist in der Tat an diesem Abend so einiges. Das Mimösli 2010 ist unglaublig musikalisch, unglaublig abwechslungsreich, unglaublig innovativ, aber bisweilen auch unglaublig traditionell.

Auch in seinem elften Jahr brilliert s'Ridicule mit guten Rahmenstücken und hervorragenden musikalischen Vorträgen.

475_clique

Bereits zum elften Mal ist im Ridicule «Fasnacht fir s'Härz» angesagt. Zum ersten Mal hat -minu zwei Texte beigesteuert. Dazu gesellen sich die Autoren Paul Göttin, Hansruedi Hartmann, Peter Heitz, Georges Merkofer, Carl Miville, Dieter Moor und Danny Wehrmüller. Göttin verspricht im durch Pfeifer und Tambouren musikalisch umrahmten «Prolog» in einer Videoshow für den Abend «Fasnacht pur».

Leise bisweilen besinnliche, aber auch lautere und schräge Töne – sowie erstklassige Fasnachtsmusik und Schnitzelbängg: Das sind die Zutaten für das diesjährige Pfyfferli, das im Fauteuil-Theater Premiere feierte. Alle 54 Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

475_pfyff_9863

Noch hängt die Weihnachtsbeleuchtung, an jenem 6. Januar. Schneefall begleitet uns zum Spalenberg. «I’m dreaming of a white Vorfasnacht», summt es vor sich hin – denn drinnen, bei den Rassers, wartet eine besondere Schatulle, die an diesem Abend behutsam ausgepackt werden will. Heraus kommen gut zwei Stunden beste vorfasnächtliche Unterhaltung, mit leisen und lauteren Tönen, besinnlich und schräg, ja, vielleicht etwas weniger bissig als auch schon – aber alles in allem funkelt das Pfyfferli 2010 mit der Weihnachtsbeleuchtung um die Wette.

Wednesday, 06 January 2010 00:00

Für Kinder&Eltern-Dr Aff isch los!

Es fasnachtet sehr. Die ersten Vorfasnachtsveranstaltungen beginnen bereits diese Woche und schüren schon mal die Vorfreude auf die "drey scheenschte Dääg vom Joohr". Eine der Ersten, nebst dem "Ridicule", Mimösli und "Pfyfferli",  ist das Fasnachtsbändeli im Theater Arlecchino, dieses Jahr bereits mit der 14. Ausgabe.

475_aff_4662 

Die berühmte Basler Gorilladame Goma hatte im September letzten Jahres ihren 50. Geburtstag und dies ist der Aufhänger für das Rahmenstück.

Suchen

Newsletter

Subscribe

captcha  

Der Newsletter erreicht mehrere tausend Leser. Nach der Registrierung erhalten Sie ein Bestätigungsmail.